Call us toll free:
Top notch Multipurpose WordPress Theme!
Call us toll free:
17 Mai 2014 by In
:

Eva Forbert

Photo Eva Banner


 

Eva Forbert

Ihre Bilder entstehen über ganz unterschiedliche Zeiträume hinweg, manche sind sofort da und brauchen nichts mehr, andere stehen über Wochen und Monate im Atelier, bis deutlich wird, was sie noch brauchen. Dementsprechend arbeitet die Künstlerin stets an mehreren Bildern und Bildformaten gleichzeitig.

 

Jedes Bild beginnt mit impulsivem, schnellem Arbeiten, bei dem sich die grobe Situation andeutet.

Während die einen eher Momentaufnahmen sind, bieten andere Zeugnis langer Prozesse, in denen ein Ringen um Selbstformung – und behauptung, um Beziehungsaufnahme und Aufmerksamkeit sichtbar wird.

 

Eva-Rosanna Forbert, Jahrgang 1985,wurde in Bad Hersfeld geboren und wuchs in Eschwege auf.

 

Auf Abitur und freiwilliges soziales Jahr in einem Wohnheim für psychisch kranke Menschen folgt das Diplomstudium der Kunsttherapie und Kunstpädagogik in Ottersberg. Die Fachhochschule Ottersberg, Studienrichtung Bildende Kunst absolviert Eva Forbert 2009 ; erfolgreich zusammengefasst in der Diplomausstellung mit ihren abstrakten Werken.

 

Eva Forbert lebt und arbeitet seit 2010 in Kaiserslautern. Seit 2013 ist Eva Forbert als Kunsttherapeutin im Pfalzklinikum für Psychiatrie und Neurologie in Kaiserslautern tätig, und widmet sich gleichermaßen ihrer Kunst.

 

  • In der Betrachtung stellt es den größten Reiz dar, zu erfassen, was auf dem Bild an Gefühl, an Bewegung, an Kommunikation vorhanden ist.

 

Es ist eine Malerei, die auf nichts deutet, als auf sich selbst und die sich mit den ureigensten, der Malerei zugehörigen Elementen beschäftigt, der Form und der Farbe.

 

In der Beschränkung auf diese wesentlichen Aspekte werden immer wieder neue Differenzierungen gefunden, die sich ausschließlich aus der Arbeit selber entwickeln. Eine direkte Auseinandersetzung mit einer äußeren Realität wird nicht ins Bild transferiert. Vielmehr entsteht die künstlerische Arbeit aus einer inneren Welt, die sich, unberührt von wechselhaften Gefühlen, mit ganz elementaren Phänomenen befasst.

 

Aus einem Dialog zwischen der Künstlerin und dem Bild entsteht eine Arbeitsweise, die man als ein „Malen im Dienste des Bildes“ bezeichnen könnte, in welchem ein intuitives Gespür für das Sichtbare und noch nicht Sichtbare das einzige Mittel der Entstehung darstellt.

 

Im Prozess des Arbeitens mit Farbe fordert das Resultat der einen Handlung die nächste heraus und so muss in diesem Prozess des Entstehens das Bild immer wieder befragt werden und letztendlich erkannt werden. Daraus entsteht eine ganz eigene Persönlichkeit jedes einzelnen Bildes.

 

 

Sichtbar sind Situationen, die mit der gegenseitigen Beeinflussung der Bildelemente spielen, sich mit dem Zusammenspiel von Fläche, Linie und Farbe beschäftigen und Zeuge eines Interesses an den entstehenden Situationen und den Bedeutungen der einzelnen Elemente sind. Durch ihre Überlagerungen, Gegenüberstellungen, ihr Umschließen, Raum geben oder Durchkreuzen werden Beziehungen und Begegnungen sichtbar.

 

Nicht nur die vollendete Gesamtposition spielt dabei eine Rolle, sondern ebenso das einzelne Bildelement als solches, was immer losgelöst von allem anderen gesehen werden und existieren kann. Der Betrachter kann gleichsam zwischen verschiedenen Ebenen der Beziehungsbildung wechseln und immer wieder neue sich formende Bildphänomene entdecken.

 

Kunstprojekt:

2009 „Künstlerische Auseinandersetzung mit Umweltproblematiken“, Seehundstation Pieterburen, Niederlande

Eva Forbert erhielt 2010 den Publikumspreis für ihren Beitrag zu „ Kunst in der Kiste „ der Eschweger Kunstwege IV.

 

Ausstellungen:

2009 Diplomausstellung FH Ottersberg

2010 Gruppenausstellung „Kunst in der Kiste“, Eschwege, in Mühlhausen,Schmalkalden

2011 Einzelausstellung „ Was macht der schwarze Strich da?“, Eschwege

2012 Einzelausstellung „Ohne Titel“, Frauenkunst an der werra, Rittergut Kleinvach

2012 Einzelausstellung „Ohne Titel“, Galerie Jung, Kaieserslautern

2013 Einzelausstellung Finanzamt Witzenhausen

Related Works